☀️ 🌙
Laden

BlogBlog

News aus der CMS Welt
WordPress 5.3.2 Wartungsrelease

WordPress 5.3.2 ist jetzt verfügbar! Dieses Wartungsrelease enthält 5 Korrekturen und Verbesserungen. WordPress 5.3.2 ist ein kurzzyklisches Wartungsrelease. Das nächste große Release wird die Version 5.4 sein.

Wartungs-Updates
Kurz nachdem WordPress 5.3.1 veröffentlicht wurde, wurden einige Trac-Tickets mit hohem Schweregrad geöffnet. Das Core-Team plante diesen sehr kurzfristigen Wartungsrelease, um diese Probleme zu beheben.

Hauptthemen, die in 5.3.2. behandelt werden:

  • Datum/Uhrzeit: Stellt sicher, dass get_feed_build_date() ein modifiziertes Post-Objekt mit ungültigem Datum korrekt behandelt.
  • Uploads: Kollisionen bei Dateinamen in wp_unique_filename() verhindern, wenn Dateien mit großgeschriebener Dateiendung auf Systemen hochgeladen werden, die nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden.
  • Medien: Korrigiert PHP-Warnungen in wp_unique_filename(), wenn das Zielverzeichnis nicht lesbar ist.
  • Verwaltung: Korrigiert die Farben in allen Farbschemata für Schaltflächen mit der Klasse .active.
  • Beiträge, Beitragsarten: Verwendet in wp_insert_post() bei der Überprüfung des Beitragsdatums zum Setzen des Status future oder publish einen geeigneten Deltavergleich.
Joomla 3.9.14 Release

Joomla 3.9.14 ist jetzt verfügbar. Dies ist ein Sicherheitsfix-release für die 3. Serie von Joomla. Es behebt zwei Sicherheitslücken und enthält über 35 Bugfixes und Verbesserungen.

GHOSTBUSTERS: Afterlife
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kann es kaum erwarten, einen meiner Lieblingsfilme aus der Kindheit, in der Fortsetzung sehen zu können. Mit der 2016er Version konnte ich mich nie anfreunden, da sie mal unabhängig von den Charakteren, gar nichts mit der bisherigen Ghostbusters Welt zu tun hatte.

WordPress 5.3.1 Sicherheits- und Wartungs-Release

WordPress 5.3.1 wurde heute veröffentlicht. Die neue Version behebt 46 Bugs und schließt einige Sicherheitslücken.

Ihr könnt WordPress 5.3.1 im Download-Bereich herunterladen oder bestehende Installationen im Dashboard aktualisieren. Wenn ihr automatische Hintergrundupdates nicht deaktiviert habt, könnte die neue Version bereits bei euch live sein.

Sicherheits-Updates

Vier Sicherheitslücken in 5.3 und früher wurden von 5.3.1 geschlossen, es ist also ratsam, das Update zu installieren. Wenn ihr noch nicht auf dem 5.3-Zweig seid, gibt es auch für die Zweige 5.2 und früher entsprechende Updates.

Bug-Fixes und Verbesserungen

Hier sind ein paar der Highlights:

  • Administration: Verbesserungen bei der Standardisierung von Höhe und Ausrichtung bei Formularfeldern, der Barrierefreiheit von Links in Dashboard-Widgets und bei Problemen mit der Lesbarkeit bei alternativen Farbschemata.
  • Block-Editor: Scroll-Probleme in Edge und zeitweilig auftretende JavaScript-Probleme behoben.
  • Standard-Themes: Customizer-Option eingefügt, um die Autoren-Bio zu zeigen/zu verstecken, JS-basiertes Smooth Scrolling mit CSS ersetzt und Probleme mit dem CSS für Instagram-Embeds behoben.
  • Datum/Zeit: Verbesserungen von Berechnungen mit nicht-GMT-Daten, Beheben von Problemen mit der Datumsformat-Ausgabe in bestimmten Sprachen und get_permalink() wurde widerstandsfähiger gegen PHP-Zeitzonen-Veränderungen gemacht.
  • Embeds: CollegeHumor entfernt, weil der Service nicht mehr existiert.
  • Externe Bibliotheken: sodium_compat aktualisiert.
  • Website-Zustand: Das Zeitintervall, in dem nach einer Bestätigung der Administrator-E-Mail-Adresse gefragt wird, lässt sich filtern.
  • Uploads: Verhindern, dass Thumbnails andere Uploads überschreiben, wenn die Dateinamen übereinstimmen, und PNG-Bilder von der Skalierung nach dem Upload ausschließen.
  • User: Sicherstellen, dass die Verifizierung der Administrator-E-Mail-Adresse die Sprache des Users nutzt, nicht die der Site.
Blade Runner – Die Zukunft ist jetzt
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Es müssen bis heute an die hundertmal gewesen sein, an denen ich mir Blade Runner angesehen habe, in sämtlichen Schnittversionen und original Sprache. Der Science-Fiction Film aus dem Jahr 1982 hat mich bereits beim ersten ansehen gefesselt, die Atmosphäre und Musik sind unbeschreiblich. In diesem Monat und Jahr spielt der Film. Auch wenn die Welt aktuell noch nicht so ausschaut wie damals gedacht, sehenswert ist dieser Kultfilm allemal.

WordPress 5.3 »Kirk«

WordPress 5.3 »Kirk« wurde veröffentlicht, benannt nach dem US-amerikanischen Jazz-Multiinstrumentalisten Rahsaan Roland Kirk. Die neue Version bringt unter anderem einige Verbesserungen für den Block-Editor sowie ein neues Standard-Theme mit.

Verbesserungen am Block-Editor
Ein neuer »Gruppe«-Block ermöglicht das Gruppieren mehrerer Blöcke und er kann eine frei wählbare Hintergrundfarbe erhalten. Zudem kann jetzt beim »Spalten«-Block die prozentuale Breite für einzelne Spalten festgelegt, die vertikale Ausrichtung bestimmt und, beim Einfügen eines neuen Blocks, aus vordefinierten Layouts gewählt werden.

Der »Überschrift«-Block kommt mit einer Option für die Textfarbe, und für Blöcke mit unterschiedlichen Stilen kann jetzt ein Standard-Stil gewählt werden, der für neu in den Inhalt eingefügte Blöcke genutzt wird. Des Weiteren werden beim Umsortieren von Blöcken Animationen eingesetzt, um den Prozess natürlicher erscheinen zu lassen.

Verbesserungen bei der Barrierefreiheit
Auch im Bereich Barrierefreiheit hat sich etwas getan. So wurden einige Styles aus dem Editor in das übrige Backend übernommen, um Probleme mit Farbkontrasten bei Formularen und Buttons zu beheben. Außerdem gibt es im Block-Editor jetzt einen Tastatur-Modus, der es ermöglicht, von Block zu Block zu springen, ohne durch die Optionen der einzelnen Blöcke navigieren zu müssen.

Verbesserte Handhabung von Bilder-Uploads
WordPress 5.3 erstellt für sehr große Bilder (standardmäßig bedeutet das: Höhe oder Breite größer als 2.560 Pixel) – neben den bisherigen kleineren Bildgrößen – eine weitere, bei der die längere Seite 2.560 Pixel groß ist. Damit soll verhindert werden, dass im Frontend unnötig große Bilder eingebunden werden, die beispielsweise direkt vom Smartphone hochgeladen werden. Dieser Pixel-Wert lässt sich anpassen, und die gesamte Funktion kann über einen Filter deaktiviert werden.

Die Metadaten der kleineren Größen werden jetzt direkt gespeichert, wenn sie erstellt wurden und nicht erst nach der Erstellung aller Größen. Dadurch können die kleineren Größen von WordPress früher genutzt werden. Eine neu hinzugefügte Funktion versucht nach einem Server-Fehler während der Erstellung kleinerer Größen, diesen Prozess fortzusetzen.

Außerdem werden Bilder korrekt nach den Angaben in den Exif-Daten gedreht.

Ein neues Standard-Theme: Twenty Twenty

WordPress 5.3 kommt auch mit einem neuen Theme, Twenty Twenty. Es schöpft alle neuen Funktionen des Block-Editors aus und nutzt den Font Inter, gestaltet von Rasmus Andersson, als Variable Font. Dadurch werden nur zwei Schrift-Dateien geladen, die alle Stile des Fonts beinhalten.

Weitere Änderungen und Neues für Entwickler
Neben den beschriebenen Änderungen wurde die Website-Zustand-Funktion weiter verbessert, und Administratoren werden von Zeit zu Zeit beim Einloggen gefragt, ob die eingetragene Administrator-E-Mail-Adresse noch aktuell ist.

Entwickler können jetzt verlässlicher mit Daten und Zeitzonen arbeiten und WordPress 5.3 ist mit PHP 7.4 kompatibel.

Joomla 3.9.13 Release

Joomla 3.9.13 ist jetzt verfügbar. Dies ist ein Sicherheitsrelease und behebt zwei Sicherheitslücken und enthält über 15 Bugfixes und Verbesserungen.

Sicherheitsupdate: SyntaxHighlighter Evolved Plugin

SyntaxHighlighter Evolved <= 3.5.0 enthält eine gespeicherte XSS-Sicherheitsanfälligkeit über speziell gestaltete Kommentare. Die Sicherheitsanfälligkeit wurde in Version 3.5.1 behoben. Es wird empfohlen, dass Plugin schnellst möglich zu aktualisieren. Diese Sicherheitsanfälligkeit wird von den allgemeinen XSS-Firewall-Regel abgedeckt, sodass Wordfence-Benutzer die ganze Zeit vor dieser Sicherheitsanfälligkeit geschützt waren.

WordPress 5.3 Release-Candidate

Der erste Release-Candidate für WordPress 5.3 ist verfügbar.

Release-Candidate (RC) bedeutet, dass die Version für den Release fertig sein sollte. Bei dem großen Ökosystem an Themes und Plugins kann es aber natürlich sein, dass etwas übersehen wurde. Wenn ihr die Entwicklungs-Versionen von WordPress 5.3 bisher nicht getestet habt, ist jetzt die Zeit dafür, damit der finale Release wie geplant am 12. November veröffentlicht werden kann.

Es gibt zwei Möglichkeiten, 5.3 RC zu testen:

Was gibt es Neues in WordPress 5.3?
WordPress 5.3 kommt mit neuen Blöcken für den Block-Editor und macht die Bedienung intuitiver sowie zugänglicher. Neue Funktionen im Editor bringen mehr Freiheiten beim Gestalten, so gibt es neue Layout-Optionen und Style-Variationen, um Designern mehr Kontrolle über das Aussehen der Site zu geben.

Die neue Version kommt außerdem mit dem Theme Twenty Twenty, um dem User mehr Design-Freiheiten und eine tiefere Integration mit dem Block-Editor zu bieten.

Darüber hinaus bringt WordPress 5.3 Funktionen mit, die es Entwicklern erlauben, verlässlicher mit Daten und Zeitzonen zu arbeiten. Zudem wird die Version mit PHP 7.4 kompatibel sein, das ebenfalls im November veröffentlicht werden soll.

Plugin- und Theme-Devs
Bitte testet eure Plugins und Themes mit WordPress 5.3 und aktualisiert die »Tested up to«-Version in der Readme entsprechend. Wenn ihr Probleme bei der Kompatibilität findet, schreibt sie in die Support-Foren, damit die Core-Devs sich das vor dem finalen Release anschauen können.

In Kürze wird auf dem Make/Core-Blog ein Field-Guide mit detaillierteren Informationen zu den größten Änderungen veröffentlicht werden.

WordPress 5.2.4 Sicherheits-Release

WordPress 5.2.4 ist jetzt verfügbar und behebt 6 Sicherheitslücken. Die WordPress-Versionen 5.2.3 und früher sind von diesen Schwachstellen betroffen, die mit der Version 5.2.4 behoben wurden. Aktualisierte Versionen von WordPress 5.1 und früher sind ebenfalls für alle Benutzer verfügbar, die noch nicht auf 5.2 aktualisiert haben.

Floating Contact ButtonFloating Contact Button

Plugin

Auf dieser Seite kann die Funktion des Floating Kontakt Buttons im Live Betrieb betrachtet werden.

Dafür muss lediglich auf den Button in der rechten unteren Bildschirmecke geklickt werden. Bei diesem Beispiel wird ein Contact Form 7 Formular verwendet.

Bei Fragen oder Hilfe zu diesem Plugin, kann das Support Forum zum Plugin genutzt werden.

On this page you can see the function of the Floating Contact Button in live mode.

All you have to do is click on the button in the lower right corner of the screen. In this example a Contact Form 7 form is used.

If you have questions or need help with this plugin, you can use the Support Forum for the plugin.

Über michÜber mich

CMS ist mein Leben

Als Medieninformatiker und Frontend-Entwickler in einer Agentur, liegt es in der Natur der Sache sich täglich mit Content Management Systemen (kurz CMS) zu beschäftigen. Hierbei werden alle Bereiche von Design, Umsetzung, Sicherheit und Problemlösung abgedeckt.

Da viele Fragen bei Schulungen immer wieder auftreten, möchte ich auf dieser Webseite, die passenden Lösungen anbieten. Kostenlose Video Tutorials zeigen Schritt für Schritt den Weg zum Ziel und dieses nicht nur oberflächlich, sondern im Detail. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem CMS WordPress.

Also, viel Spaß.

  • 0%
    WORDPRESS
  • 0%
    WOOCOMMERCE (auch wenn im eigentlichen Sinne kein CMS)
  • 0%
    JOOMLA
  • 0%
    TYPO3
  • 0%
    DRUPAL

WordPress bietet neben vielen kostenlosen Plugins, eine extrem gute und motivierte Community. Hier bleiben die wenigsten Fragen lange unbeantwortet. Wer Zeit und Lust hat sich hier zu engagieren, ist gerne gesehen und kann viele Bereiche näher kennenlernen.

Der auf dieser Webseite befindliche Kontakt Button (Floating Contact Button) ist von mir entwickelt worden und kann kostenlos als Plugin für die eigene Webseite genutzt werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von de.wordpress.org zu laden.

Inhalt laden